Vor 10 Jahren erwarb ich mehrere Microprozessoren vom Typ PICAXE08M in "Marienkäfergröße".
Viele kleine Experimente wurden realisiert.
Die Programmierung mit dem integrierten Mini-Basic ist etwas gewöhnungbedürftig und die Anzahl der Ein- und Ausgänge sehr gering.


Eine kleine Fußgängerampel für die Enkel

Herzstück ist der kleine PICAXE08M.

Ein billiges Spielzeug
liefert das Gehäuse



Eine kleine Streifenleiterplatte
wird genau eingepasst

Die käuflichen Spielzeugampeln haben rot-gelb-grün-Phasen, die nicht wirklich zum Spielen anregen.

Erster Funktionstest


Nun ist alles komplett

Die Zeitdauer der Phasen wurde natürlich dem Spielfluss angepasst!
Hier ist der Schaltplan, der kaum an Aufwand zu unterbieten ist:

und hier das Programmlisting Ampel.bas:
‘Fußgängerampel
‘For PICAXE-08M
'3 = Taster für Fußgänger
'4 = AmpelFußgänger rot, (negiert grün)
‘0 = AmpelAuto rot
'1 = AmpelAuto gelb
'2 = AmpelAuto grün
'
'
                'Zeit in ms:
let w1 = 2000   'Verzögerung nach Tastendruck
let w2 = 2000   'Dauer AmpelAuto gelb
let w3 = 2000   'Dauer AmpelAuto rot + AmpelFußgänger rot
let w4 = 8000   'Dauer AmpelFußgänger grün
let w5 = 2000   'Dauer AmpelAuto rot + AmpelFußgänger rot
let w6 = 2000   'Dauer AmpelAuto rot+gelb

dirs = %00010111      '1x input, 4x output
let pins =%00010010   'AmpelAuto gelb, AmpelFußgänger rot
pause 4000            'bei Inbetriebnahme der Ampel

main:                 ' 
let pins =%00010100   'AmpelAuto grün, AmpelFußgänger rot
if pin3 = 1 then action
goto main

action:
pause w1
let pins =%00010010   'AmpelAuto gelb,        AmpelFußgänger rot
pause w2
let pins =%00010001   'AmpelAuto rot,         AmpelFußgänger rot
pause w3
let pins =%00000001   'AmpelAuto rot,         AmpelFußgänger grün
pause w4
let pins =%00010001   'AmpelAuto rot,         AmpelFußgänger rot
pause w5
let pins =%00010011   'AmpelAuto rot+gelb,    AmpelFußgänger rot
pause w6
goto main